Commentary

Geschlossene Anstalt (1993)
Alt-Kl, Trp, Schlzg, Vln & Tape-Performer mit vier Tonbandmaschinen, 16

Das Tonbandmaterial wurde von Susanne Ehmann und Christine Zöller geschnitten, denen an dieser Stelle recht herzlich für ihre große Geduld (auch bei ungewohnten Radikalschnitten) gedankt sei.
Die Komposition ist Hans C. Hachmann gewidmet.
Sämtliches Ausgangsmaterial der vier verwendeten Tonbandcollagen stammt ausschließlich aus Sendungen, die im SDR-Studio Karlsruhe zwischen 1975 und 1993 produziert wurden: Volksmusik aus der Region, regionale und überregionale Literatur, Mundarthörspiele; beliebte Musiksendugen wie "Treffpunkt Fermate", "Musikstunde", "Zeit zum Zuhören", die äußerst vielseitige Abendprogrammreihe "Radiophon"; Mitschnitte der Schwetzinger Festspiele, Bruchsaler Barocktage, Ettlinger Schloßkonzerte; Kammermusikproduktionen mit in der Region ansässigen Musikern (vor allem mit Studenten der Musikhochschule und anderen jungen Musikern, die hier die erste Möglichkeit hatten, Rundfunkerfahrungen zu sammeln); Gesprächskonzerte mit Zeitgenössischer Musik, Aufzeichnungen von Konzerten im Karlsruher Stephansaal etc. etc. etc. bis zu den bisher sechs Rundfunk-Konzerten der Neuen Komponisten Gesellschaft.
1994 soll die Produktion im SDR-Studio Karlsruhe eingestellt werden.
"Der kulturelle Auftrag der Rundfunkanstalten kann ja auch durch Abspielen von CDs erfüllt werden." (ein hochstehender Beamter im SDR)
September 1993, zur UA im SDR-Studio Karlsruhe. Die dortige Produktion wurde erst 1996 im Zuge der Fusion von SDR und SWF eingestellt. Heute dient das Studio gelegentlich noch der Volksmusikproduktion.

Hörprobe
Kritiken
Partiturausschnitt
Aufführungen