Commentary

Damnation du pouls (1991)
Pos, Klav, 2 Altsax, Tenorsax, Barsax, 15

Der Puls im Krisenzeitalter als crépure crépusculaire
(Und weitere rhythmische Alliteration silence beneath the crisis)
Blocks of lost Humour iss Humbug
Seht Euch das an: Die verbrauchte Braut vermißt ihren Herzschlag, und man gruppiert sich auch ohne am Klavier.
Die Avantgardismus-Schule der etablierten 60er und 70er, die komponierenden Funktionäre und deren im künstlichen Kulturbetrieb geklonten Nachkommen, hätten die mitteleuropäische Musik fest in ihren Krampfadern, wenn es ihnen nicht an Haltung gebräche. Mauern können sie nur um ihren eigenen geputzten Sumpf errichten (was als einzige ihrer Aktivitäten eine gewisse Konsequenz und Intensität erreicht, deshalb gehört dies hierher).
Gesundheitsschädigende Krankheiten verfärben nicht nur Eingeweide, gar auch vergriffene Wahrnehmungsbewilligung, denn Steuernummer und Steuerart kulminieren in Zeiträumen genetischer Unbeweisbarkeit (wer redet man lerne) zu ausgetrockneten Taucherinnen (selbstverständlich sehen Sie heute abend weder Lebende noch Großhaie.
Aber es scheppert.
Heute hat man am Computer zu komponieren. Deshalb bin ich ausmodisch.
(Zersägen darf man, exklusiv und ohne Unterleib)
Selbstverständlich ist all dies kein Ansinnen.
Nummer 248
Verfluchung von Puls in asynchroner Repetitionsüberlagerung führt treibend zu Wiederaufnahmemöglichkeit perkussiven Gedankenguts.
Nummer 186
Der gesamte Verlauf vollzieht sich in einer einzigen Zeiteinheit, deren organisches Fortschreiten aus den außerhalb der Grundtempi aber in time artikulierten rhythmischen Kurzelementen in Additionsrhythmen hervorbringender Gleichzeitigkeit resultiert.
Radioansage zur Ursendung am 28.4.1992 auf S2 Kultur

 

Hörprobe
Kritiken
Partiturausschnitt
Aufführungen
buy score