Kommentar

I.fOR VoiCE SOLO (1986)
Mezzosopran & Tonband, 5í30,
Texte aus James Joyce "Finnegans Wake"

Three quarks for Muster Mark!
Sure he hasnít got much of a bark
And sure any he has itís all beside the mark.
But O, Wreneagle Almighty, wouldnít un be a sky of a lark
To see that old buzzard whooping about for uns shirt in the dark
And he hunting round for uns speckled trousers around by Palmerstown Park?
Hohohoho, moulty Mark!
Youíre the rummest old rooster ever flopped out of a Noahís ark
And you think youíre cock of the wark.
Fowls, up! Tristyís the spry young spark
Thatíll tread her and wed her and bed her and red her
Without ever winking the tail of a feather
And thatís how that chapís going to make his money and mark!
(II,4 / p.383)

My God, alas, that dear olt tumtum home
Whereof in youthfood port I preyed
Amook the verdigrassy convict vallsall dazes.
And cloitered for amourmeant in thy boosome shede!
(II,1 / p.231)

I.fOR VoiCE SOLO und II.FortaperecordeR sind zwei voneinander unabhängige Kompositionen nach den beiden Texten aus Finnegans Wake, die einzeln oder simultan aufgeführt werden können. Die sich bei der Simultanaufführung ergebenden Beziehungen zwischen Gesang und Tonband sind nicht konstruiert, sondern entstehen organisch aus der verschiedenen kompositorischen Interpretation von Struktur und Sprachrhythmus derselben Texte.
Vom Tonband sind ausschließlich akustisch erzeugte Klänge (präpariertes Klavier, Zither, Bombarde) zu hören, die von vier durchgehenden und zwei geschnittenen Spuren auf ein Zweikanalband zusammengemischt wurden.

 

Partiturausschnitt
Hörprobe
Aufführungen
Kritiken

 

 

 

 

 

 

Partiturshop